Gratis bloggen bei
myblog.de

~~~
Kapitel 4
Unser Geheimnis
~~~

 

Es war geradewegs eine Totenstille hereingebrochen. Doch Rabenfeder gab nicht auf und fragte erneut. „Liebst du mich?“ Dann regte sich Haru. Er blickte hinauf zu Fefe und hatte Tränen in den Augen.
Sein Mund ging langsam auf und er fing an zu zittern. Doch Rabenfeder der die Frage stellte zitterte mehr als man ihm ansah. Sein Herz schlug immer höher die innerliche Frage die ihn quälte. Würde er nein sagen? Würde ja sagen?
Doch dann senkte er den Kopf wieder und stand auf. Haru drehte sich weg von Rabenfeder und ging Richtung Bad. Fefe der überhaupt nicht begeistert war von dieser Antwort wurde leicht aufbrausend.
„Hey , beantworte meine Frage. Haruuuuu. Bleib stehen.“ Und ging ihn nach.
Haru drehte sich geschwind um und hielt Rabenfeders Hände nach oben.
Er kam sehr nahe.
Rabenfeder bemerkte erst jetzt das Harus Körperlicher Duft recht süßlich war.
Ein leichter Rotschimmer machte sich darauf hin in seinem Gesicht breit.
„Hör zu Fefe…“blickte er tief in die Augen seines Gegenüber.
„Du…gehörst mir. Ordne es ein wie du willst.“ sprach Haru recht ruhig.
Doch Rabenfeder war sehr verunsichert, zueinen das die Ebend noch vorhandenen Tränen weg waren und das die Antwort weder ja noch nein war.
Doch bevor er nachfragen konnte ließ ihn Haru los und verschwand wieder ins Bad.
„…Haru“ blickte er zur Tür. Rabenfeder der die Antwort ja nicht genügte wollte eine klare antwort und öffnete die Tür wo er sogleich hinein stürmte.
„Mistkerl!!! Gib mir verdammt noch mal eine Vernünftige Antwort!!! Ich verlange das weil….“fing Fefe an zu stocken.
Der blickt von ihm versteifte sich als er Haru unter der Dusche sah , wie langsam das Wasser hinab lief.
„Weil?“ schaute ihn Haru an , doch Rabenfeder rühte sich nicht mehr.
Haru erhob eine Augenbraue und dachte nicht groß nach. Er streckte den Arm nach Fefe und zog ihn zu sich unter der Dusche.
Wild fing er an zu Küssen. Rabenfeder stieß ihn leicht weg.
„Jetzt gib mir verdammt noch mal eine Antwort…wenn du mich schon nass machst“
Haru musste etwas lachen da man , das leicht zweideutig auffassen könnte.
„Baka „grinste Haru.“ Du bist entweder neben der Spur oder total verpeilt.“ Lachte er etwas.
Rabenfeder fühlte seine Wangen mit Luft und hielt sie an. Es war ihm peinlich und doch kochte er auch vor Wut.
Fefe packte Haru an den Armen und drückte ihn gegen die Wand. „Jetzt sag es endlich.“
Haru der zu den Händen guckte abwechselnd war verblufft. „Mensch Fefe , das ja geil du hast ja richtig was in den Knochen!“ und grinste leicht.
„Jetzt noch mal für dich zum mitschreiben kleiner. Ich empfinde was für dich und das kann ja nur wohl bedeuten das sich geradewegs eine Liebe aufbaut,oder?“ Und befreite sich von Fefe´s Griff .“Kleiner Tollpatsch.“ In jenen moment als Rabenfeder hinauf schaute sah Haru richtig glücklich und sanft aus.
Doch es dauerte nicht lange und die Tränen von Rabenfeder kullerten.
„Haaaa*schluchz*ruuuuu!!“ Dieser aber jedoch schaute ihn nur wie ein Auto an.
Fefe der sich dabei zu sehr überanstrengte zu heulen fiel danach in Ohnmacht.
„Ahhh!? Fefe??? Fefeeeee“schaute Haru panisch hinunter.
Er bückte sich leicht zu ihm und fühlte die Stirn.
„Das Fieber verschlimmert sich…“Haru hebte Rabenfeder auf und ging wieder zu seinen Bett. Er schmiss ihn unsanft hinauf wobei er ihn mit der Decke bedeckte!
Eine kurze Zeit stand Haru noch dort und schaute den gerade schlafenden Fefe an.
Es ging ihn vieles durch den Kopf doch es war ihm bewusst er müsste mit ihm nochmals darüber reden.
Als Haru denn doch mal so langsam fertig wurde im Bad und sich ebenfalls umzog , ging er zu seinen Bett wo er sich gleich mit hinein legte.
Die Blicke gingen zu Fefe , dieser Jedoch wurde inzwischen wieder wach und versuchte so unauffällig sich schlafend zustellen.
Haru schaute nur kurz und drehte sich weg wobei er das Licht ausknipste.
„Fefe…?“ Der natürlich schlafende Rabenfeder konnte es sich nicht nehmen lassen darauf zu antworten. „Ja Haru?“
„Was hast du dir jetzt eigentlich vorgestellt?“ fragte Haru ruhig.
„Weiß nicht…vielleicht das wir ein Paar werden?“ nuschelte Rabenfeder zu ihm hinüber. „…Okay aber das muss unser Geheimnis bleiben“ flüsterte Haru.
Er drehte sich zu Fefe um und küsste seine Stirn. “Okay Haru…“
„Im Übrigen Fefe-chaaaaaaaan wir waren noch nicht zum Ende gekommen von heut nachmittag“. Rabenfeder war geschockt was ebend Haru sagte.
„Du Perverses Schwein ich wusste es. Ich bin deine Gummipuppe!! Du willst nur das eine. Geh weg!! Schlaf auf dem Sofa. Lass mich!!“ Doch Haru lachte nur und zog an Fefe´s Hose.
„Hahaha , schrei nur wie du willst. Hahaha…es gibt kein entkommen hehe..“flüsterte Haru in Fefe´s Ohr.
„PERVERSLING!!!!“

 

 

Fortsetzung in Kapitel5
Hier ein kleiner Vorspann was passieren wird.
Das erste Mal mit dir….
Haru du willst doch nicht wirklich?“ „Oh doch ich will“
Doch nicht nur das zu allen entsetzen tauch Haru´s verlobte auf und viele komplikationen treten auf mit Fefe´s cpl. Wie soll das weiter gehen?
„Haru..?“ Hm? „..Danke“ Das erfahrt ihr in Kapitel5

~Page~

| Home |
| Wir x3 |
| Gästebuch |
| Kontakt |
| Links |

~Stuff~

| Storys |
| Gallery |

Impressum / ©

~ Shoutbox ~